Vogelstanggemeinde Mannheim

Evangelische
Vogelstang-Gemeinde
in Mannheim

Nachtcafé

NC LogoImmer freitags

immer 20.00 Uhr

immer im kleinen Saal

des Gemeindezentrums

heißt es seit nun 28 Jahren

sechs Mal im Jahr.

Jazz, Kabarett,

aber auch Lesungen werden hier geboten.

Zu Gast sind erfolgreiche und ausgezeichnete
Künstler der Region, aber auch  Künstler, die weit über die Grenzen der Metropol Region Rhein-Neckar

hinaus bekannt sind.

Und: Das Nachtcafé kostet keinen Eintritt!

Kultur soll für jedermann und jedefrau möglich sein

 

 

Hier ein Einblick in unsere Jubiläumsschrift von 2015,

die in unserem Pfarramt gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro erworben werden kann.

Jubiläumsbroschüre:https://www.yumpu.com/de/embed/view/1Mk0hwFcRT4gpAxr

 

 

 

Freitag 11. Januar 2019

 Zweifler

Die ZWEIfler -  WAS SIE NICHT SAGEN

Alles wird immer teurer, aber unsere Renten sind sicher und die Beiträge bleiben stabil? Was Sie nicht sagen! Man sollte der Werbung besser nicht alles glauben, und das gilt sogar auch für Wahlprogramme? Was Sie nicht sagen! Man muss nur für eine diskriminierungsfreie Sprache sorgen, dann folgt die Haltung der Menschen ganz von selbst? Was Sie nicht sagen! Der Flughafen BER soll zu einer Wellnessoase umfunktioniert werden? Was Sie nicht sagen!

Politiker, Chefs und Meinungsmacher erzählen uns viel, doch dabei ist viel interessanter, was sie nicht sagen. Und nicht nur darüber machen sich die ZWEIfler her und interpretieren manches Ungesagte mit augenzwinkernder Ironie. Durch die Brille der Satire blicken sie auch auf die übrigen Vorgänge in unserer Gesellschaft und kommentieren sie aus oft unerwarteten Blickwinkeln und mit sichtlichem Vergnügen an Wortspielen und Sprachwitz und bieten so wieder einmal mehr anspruchsvolle Unterhaltung für Mitdenker. Was sie nicht sagen...

Saalöffnung 18.30 Uhr.

 

Freitag 22. März 2019


 David Helbock Trio Random Control- (from Brubeck to Zawinul)

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker:
David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten.
Vogelwild die beiden unter anderem am Salzburger Mozarteum ausgebildeten Bläser.
Johannes Bär ist fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis zu hin zu Alphorn und Tuba.
Andreas Broger spielt die Holzblasinstrumente: Saxophone, Klarinetten, Flöte.


Für die aktuelle CD, die beim renommierten Label ACT Music erschienen ist,
hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und immer deren bekanntestes Stück arrangiert.
So erklingen spannende, groovige neue Versionen von Watermelon Man (Herbie Hancock) oder Bolivia (Cedar Walton),
aber auch ruhige, die Seele ansprechende Stücke wie My Song (Keith Jarrett) und viele andere.
"Ich halte diesen Musiker mit dem Strickkäppi für einen der besonders aufregenden des jungen Jazz aus Europa.
Wenn David Helbock spielt, erlebt man Neues. Und es ist nie verkopfte Musik – sondern eine, die den Kopf und den Körper mitreißt.“

David Helbock - Piano, Inside Piano, Electronics, Percussion
Johannes Bär - Trumpet, Flügelhorn, Bassflügelhorn, Sousaphone, Tuba, Alphorn, Beatbox, Didgeridoo, Electronics, Percussion
Andreas Broger - Sopransax, Tenorsax, Clarinet, Bassclarinet, Flute, Recorder, Flügelhorn, Percussion

 

 

 

 

Freitag 24. Mai 2019

Auer

Martin Auer Quintett

Der Trompeter Martin Auer hat seit vielen Jahren das Glück,
nicht nur mit vier außergewöhnlichen Musikerpersönlichkeiten zusammen musizieren zu dürfen,
sondern seine Mitstreiter auch zu seinen besten Freunden zu zählen.
Seit der Gründung 1995 haben die fünf Musiker ein großes Repertoire
an Eigenkompositionen und Arrangements erarbeitet und
dadurch einen ganz eigenen Bandsound entwickelt ohne sich stilistisch festzulegen.
Egal ob man das Modern Jazz, Mainstream, Contemporary oder Indiejazz nennen will,
wichtig ist dem MAQ, den Zuhörer emotional zu erreichen. Das letzte Album „Our Kind of“,
eine Neuinterpretation des Jazzklassikers „Kind of Blue“ in Zusammenarbeit mit BAYER Kultur Leverkusen,
war ein großer Erfolg mit über 50 Konzerten in Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien.
Für die neue CD „So Far“ nahm das MAQ wieder ausschließlich Eigenkompositionen auf,
die 2018 mit Förderung der Initiative Musik bei LAIKA Records erscheint.

Martin Auer, Trompete
Florian Trübsbach, Alt- und Sopran-Saxophon
Jan Eschke, Klavier
Andreas Kurz, Bass
Bastian Jütte, Drums

 

 

 

Freitag, 11. Oktober 2019

 

TÖPELKINGS – MUNDART GROOVES

Erwin Ditzner, Michael Herzer, Arnim Töpel

Da haben sich die Richtigen gefunden:
Arnim Töpel, Blues-Denker, jüngst ausgezeichnet mit der Hermann-Sinsheimer-Plakette für seine Verdienste um unsere Sprache,
und die beiden herausragenden Instrumentalisten Michael Herzer, Kontrabass, und Erwin Ditzner, Schlagzeug.

Wie selbstverständlich entstehen lässige, transparente, intuitiv-intensive Arrangements
der Töpel-Songs zwischen Blues, Soul, Jazz, Pop und dem töpeltypischen Sprechgesang.
„OUAPPA UAPPA!“, das aktuelle Album, wurde wie das Debüt „Fa umme“ nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
Denn ob Hochdeutsch oder Dialekt, diese MundArt GROOVES

 

 

 

Freitag, 15. November 2019


Madeleine Sauveur
Clemens Maria Kitschen

Best of - Sex kommt auch drin vor  

Bevor sie vorausschaut, guckt sie zwischendurch mal zurück: Zeit für ein BEST OF aus den letzten drei Programmen „Ich höre was, was du nicht sagst“, „Ich komme selten allein“ und „Hin und weg - der Mann bleibt da“.
Madeleine Sauveur - Spezialistin für Missverständnisse - kämpft mit dem inneren Schweinehund und männlichen Gesprächspartnern, selbstironisch versucht sie zwischen High Heels und Rollator ihren Weg zu finden und - bevor’s bergab geht - sich noch mal aufzumachen zu neuen Horizonten. Da das Leben sowieso schon chaotisch ist, muss man auch nicht aufräumen, lautet ihre Devise. Sie kehrt vor der eigenen Haustür und balanciert lustvoll auf dem schmalen Grat zwischen Sternstunden und Schrecksekunden. Und natürlich gibt es die Lieder: abwechslungsreich, berührend, komisch.
Die brillante Entertainerin und Vollblut-Komödiantin mit spitzfindigem Humor und starker Stimme hat wie immer ihre ansprechende und durchaus ansprechbare Ein-Mann-Kapelle dabei: Clemens Maria Kitschen. Von ihm stammen auch die wunderbaren Kompositionen und Arrangements.

 

 

 Freitag, 13. Dezember 2019

knef

 

 

 

 

 

 


Nicole Metzger Quartett

Weihnachtsprogramm

Das Nicole Metzger Quartett präsentiert sein neues Weihnachtsprogramm
„It ́s the most wonderful time of the year
mit swingenden Xmas Songs, einfühlsamen Balladen und
spannend arrangierten bekannten Weihnachtsliedern.

Nicole Metzger zählt zu den großen Sängerinnen des deutschen Jazz.
Martin Kunzler, Autor des Rowohlt Jazz- Lexikons, schreibt über sie: 
Nicole Metzger ist eine der komplettesten Sängerinnen jener Königsklasse namens Jazz- Mainstream auf der internationalen Szene.
Aber trotz ihrer umwerfenden technischen Perfektion bleibt da stets die Magie spürbar, die Wärme von Stimme u n d Persönlichkeit.

Jean-Yves Jung, dem französischen Tastenmagier. Er besticht durch seine Stilistik und seine virtuose Improvisationskunst.

Jean-Marc Robin, der mit seinem Schlagzeug zu einer Einheit verschmilzt.
Für ihn stehen nicht nur Rhythmik und Groove im Vordergrund, sondern das gemeinsame Spiel.

Hanns Höhn, der am Kontrabass rhythmisch wie solistisch gleichermaßen brillant ist und für den erdigen Groove sorgt.