Vogelstanggemeinde Mannheim

Evangelische
Vogelstang-Gemeinde
in Mannheim

Club 60

Club 60
Der Treffpunkt für Leute ab 60 und darunter

 

Wer wir sind
Wir sind Frauen und Männer,
die nicht mehr in den Zwängen der Arbeitswelt stehen,
die aber aufgeschlossen sind für die vielfältigen Themen
und Probleme des Alltags, des Glaubens und der Gesellschaft.

Was wir wollen
Wir beschäftigen uns mit diesen Themen und Problemen, um die rasante gesellschaftliche, wirtschaftliche  und technische Entwicklung mit vollziehen zu können.
Wir nehmen am kulturellen Leben teil, machen viele
Exkursionen und Wanderungen, und … wir feiern.

 

Wie wir uns organisieren

Wir gehören als ökumenische Gemeinschaft zur Evang. und zur Kath. Gemeinde -Vogelstang.

Die Organisation leisten wir im Ehrenamt. Wir erheben keine Beiträge, sind aber über jede Spende dankbar. Wir treffen uns 14-tägig im grünen Saal des evang. Zentrums.


Kontaktperson: Helmut Acker
E-Mail: helmut.acker@t-online.de

 

Termine 2. Halbjahr

17.09.19

15:00 Uhr EGZ

Lateinamerika in der Krise

Immer wieder wurde Lateinamerika als der „schlafende Riese“ bezeichnet, der aufgrund seiner immensen, breitgefächerten Bodenschätze und sonstiger Ressourcen über ein großes ökonomisches Potential verfügt.

Insbesondere Brasilien, Venezuela, aber auch Bolivien, Chile und Argentinien wurden als Hoffnungsträger angesehen. Was aber ist daraus geworden?

Über die chaotischen Zustände in Venezuela und die instabilen, bis menschenrechtsverletzenden und umweltschädigenden Entwicklungen in wird Lothar Mark, ehemaliger Lateinamerika-Beauftragter und Leiter des Gesprächskreises Lateinamerika der SPD-Bundestagsfraktion referieren.

Als Geograph, Historiker und Politologe wird er die Probleme, Risiken und Krisen, aber auch die Chancen dieses Subkontinents an Beispielen aufzeigen.

 

01.10.19

16:30 Uhr Abfahrt
EGZ

Aufzugmuseum in Seckenheim der Fa. Lochbühler

Der damalige Seniorchef Carl Lochbühler zögerte 1978 nicht lange, ein bedeutendes Stück lokaler Baugeschichte vor dem Abriss zu retten: den Seckenheimer Wasserturm. Seit 2002 beherbergt der Turm auf 300 qm Deutschlands einziges Aufzugsmuseum mit Exponaten ab Beginn des 20. Jahrhunderts.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Anmeldung bei Herrn Acker ab 17.09. (Liste liegt auf) und Tel. 70 27 477

Vorsicht: Beginn-Änderung! Die Führung beginnt um 17.00 Uhr.

 

10.10.19

14:00 Uhr
Abfahrt
EGZ

Besuch des Museums „Autovision in Altlußheim“

Ein Automuseum der besonderen Art. Wir werden auf eine Zeitreise durch die Mobilität mitgenommen, angefangen von der Laufmaschine des Karl Drais bis hin zum Wasserstoffauto der Zukunft.

Teilnehmerbegrenzung 25 Pers. Anmeldung ab 17.09.

Eintrittspreis mit Führung 8.-€ . Anmeldung bei Herrn Acker ab 17.09. (Liste liegt auf.)

Vorsicht Änderung: Donnerstag. Wir treffen uns um 14.00 Uhr auf dem Parkplatz des Evang. Gemeinde Zentrums (EGZ).

 

29.10.19

15:00 Uhr EGZ

FRANKLIN – ein neues Quartier entsteht.

Herr Klaus Elliger von der Fachbereichsleitung des Fachbereichs Stadtplanung kommt zu uns und lässt uns in die komplexe planerische Entwicklung dieses neuen Nachbar-Quartiers blicken.

 

12.11.19

15:00 Uhr EGZ

Kalkulation des Wasserkraftwerkes in
Itaipu in Brasilien

Am 26. Februar 2019 haben wir von Herrn Heinz Herrmann einiges erfahren über dieses riesige Wasserkraftwerk, eine Anlage, die über viele Jahre hinweg erbaut wurde.

Wie aber entsteht so ein Projekt? Wer darf anbieten, wer zahlt die Kosten für das Angebot, wie kalkuliert man ein Angebot, das viele Jahre läuft? Welche Verträge gibt es, wie steht's mit der Haftung, wie finanziert man so ein Projekt, wer erhält schließlich den Auftrag, welche Vertragsbedingungen gelten, gibt es Verzugsstrafen und, und und... Noch viele weitere Punkte…

Herr Heinz Herrmann vom Leitungsteam wird wieder vortragen.


                                          

26.11.19

14:30 Uhr Abfahrt
EGZ

Wer passt auf dem Rhein auf?
Besuch bei der Wasserschutzpolizei in MA.

Man sieht das blaue schmucke Polizeiboot oft auf dem Rhein meist gemächlich patrouillieren.

Was aber macht sie tatsächlich, die „WaPo“, wie wir sie vom Fernsehen kennen? Krimi gibt’s nur selten, dafür die Kontrolle über die Einhaltung der Vorschriften bzgl. des Schiffsverkehrs, Geschwindigkeits- und Alkoholkontrollen, die Verkehrssicherheit der Schiffe, Retten von Verunglückten oder Bergen von Toten...etc. Die WaPo liegt in der Werfthallenstr. 41.

Herr PHK Walter Krech wird zunächst zeigen, welche Einsatzmittel die „WaPo“ für diese Aufgaben hat und danach über ihr breites Spektrum berichten.


 

10.12.19

15:00 Uhr EGZ

Adventlicher Nachmittag mit Pfr. Bernd Brucksch

Wir feiern Advent in gewohnter Weise im Gelben Saal des Gemeindezentrums.

Herr Pfr. Bernd Brucksch wird unser Gast sein.

Traditionell bringen wir selbstgebackene „Weihnachtsgutsel“ mit.


 

 

* EGZ

Evangelisches GemeindeZentrum - Eberswalder Weg 49-51